Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Der Traum ist Realität - 2. Liga wir kommen!

von Sportfotos-MD | 22.04.18 - 17:09 Uhr
Cactus Reisebüro

Cracau - Durch einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 2:0 Heimerfolg über den SC Fortuna Köln spielt der Club erstmals seit der deutschen Einheit ab der kommenden Saison in der zweiten Bundesliga. Früh bog Blau-Weiß an diesem denkwürdigen 21. April auf die Siegerstraße ein und hatte in den ersten 35 Minuten ein Dutzend teilweise hochkarätiger Chancen. Philip Türpitz (5.) und Nico Hammann tüteten aus zwei Standardsituationen (Elfer + direkter Freistoß) den Sieg gegen die Kölner Südstädter ein.

Bei Ereignissen mit einer hohen Tragweite ist einem oftmals die Bedeutung zum Zeitpunkt des Geschehens überhaupt nicht bewusst. Dabei hatten wir viel Zeit um uns darauf vorzubereiten. Z.B. jedes zweite Wochenende auf den teilweise endlosen Auswärtsfahrten. Und dennoch: Auch einen Tag danach ist es immer noch ein komisches Gefühl, auf den Ärmeln der blau-weißen Uhlsport-Trikots ab der kommenden Saison den Banner der zweiten Bundesliga thronen zu sehen. Philip Türpitz benutzte gestern in einem Interview nach dem Spiel mehrfach das Wort "Unbeschreiblich" - ja stimmt, vielleicht muss es sich komisch anfühlen, gerade weil es eben unbeschreiblich ist.

Jens Härtel veränderte seine Startelf im Vergleich zum Sieg in Jena nur auf einer Position. Auf der linken Abwehrseite begann Dennis Erdmann für Christopher Handke - auch die Spielanlage war die der letzten Wochen (3-4-3, flach). Uwe Koschinat hat ein Erfolgsrezept gegen unseren Club (3 Siege / 1 Remis / 1 Niederlage) - er spiegelt immer unser von ihm erwartetes System. So auch dieses Mal:  Statt wie vor sieben Tagen gegen Münster mit einer 4er Kette formierte er sein Team taktisch exakt so, wie es sein Pendant auf der anderen Seite in den letzten Wochen sehr erfolgreich auch getan hat.

Nur an diesem Sonnabend war das Tempo, der Wille und die Gedankenschnelligkeit unserer Jungs um ein vielfaches höher als das der Rheinländer. Bereits nach fünf Zeigerumdrehungen lag der Ball im Tor der in gelb-schwarz agierenden Gäste. Einen Pass über 40 Meter von Hainault brachte Torpedo per Kopf zu Beck in die Box. Beckus antizipierte den Kontakt seines Gegenspielers Kyere perfekt. Ittrich zeigte sofort auf das weiße Elfer-Mal. Den muss man nicht geben, aber man kann ihn geben. Türpitz kann es auch mit der Innenseite und nicht nur per Vollspann. Nicht minderhart setzte er das Leder an den Innenpfosten von wo aus der Ball ins Gehäuse sprang. Im Gegenzug fälschte der mit dem Club in dieser Woche in Verbindung gebrachte Keita-Ruel einen Pulido Schuss geschickt ab. Alexander Brunst der wieder exzellent Glinker vertrat, war zur Stelle. Dann gab es drei Kopfballchancen für den Club - Hainault (9.), Weil (13.) und Erdmann (15.) setzten ihre Versuche aber jeweils am Kasten vorbei. Dazwischen gab es noch einen Doppelversuch durch Costly und Türpitz. Es rollte ein blau-weißer Tsunami nach dem nächsten auf die Kölner zu. Knapp 20 Minuten waren gespielt als Köln eine weitere Torannäherung gestattet wurde - der Ex Magdeburger Pulido scheiterte mit seinem Aufsetzer an Brunst. Erdmann per Solo über den halben Platz (23.) und Beck mit einem Drehschuss (25.) hatten weitere gute Gelegenheiten. Nach einem klaren Halten am pfeilschnellen Costly sah Menz den gelben Karton - den fälligen Freistoß von der Strafraumgrenze schnibbelte Nico Hammann über der Mauer hinweg zum 2:0 in die Maschen (34.).

Die zweite Halbzeit war Schaulaufen für die große Aufstiegsparty. Die Devise die Jens Härtel vor der Partie ausgegeben hatte, lautete, keine Luft ranzulassen. Dies wurde von seinen Jungs perfekt in den zweiten 45-Minuten umgesetzt - die Defensivleistung war überragend. Die Kölner Laufbereitschaft war allerdings auch nur zu erahnen. So verstrich Minute um Minute auf Patrick Ittrichs Uhr und um 15:54 Uhr war es vollbracht. Die Fans stürmten den Platz und es begann eine denkwürdige Aufstiegsfete nach fast drei Jahrzehnten in den Niederungen des deutschen Fußballs.

Sport frei.

 

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    SC Fortuna Köln
    21.04.2018 · 315 Bilder
  • FC Carl Zeiss Jena
    1. FC Magdeburg
    17.04.2018 · 128 Bilder
  • SV Wehen Wiesbaden
    1. FC Magdeburg
    13.04.2018 · 132 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    Karlsruher SC
    07.04.2018 · 254 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia