Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Die Saison startet beim Dorfklub - eine Reise zur SG Sonnenhof Großaspach

von Nicole Otremba | 22.07.17 - 11:00 Uhr
Cactus Reisebüro

Willkommen - Der 1. FC Magdeburg geht in die dritte Drittligasaison.

Das bedeutet auch, dass bereits vier Spiele gegen die SG Sonnenhof Großaspach gespielt wurden. Und bereits zweimal sind wir in den Süden gefahren, zum kleinen Dorf Aspach mit dem kleinen, aber feinen Stadion mitten im Wald. Und es ertönten immer wieder die Känge von Andrea Berg, in einem Partyraum (ähm .. Festsaal) wurde bereits zur Einstimmung mit viel alkoholischen Getränken getanzt (oder eher abgehottet) und als Abschluß gab und gibt es ein Fußballspiel. So kann man auch ein Highlight alle zwei Wochen in die mechatronik-Arena zaubern, wenn der einheimische Fußballverein zum Heimspiel einlädt.

Kleiner Rückblick

Beide Auswärtspartien beim Dorfklub sahen zusammen "nur" 4.400 Zuschauer. Davon (mindestens) über die Hälfte aus dem fernen Magdeburg. Das sah im heimischen Wohnzimmer immer etwas anders aus. Denn dort kamen in zwei Spielen knapp 39.500 Zuschauer ins Stadion. Ein Wahnsinn. Immerhin sahen die Clubfans in der MDCC-Arena jeweils Siege ihres 1.FCM. In Großaspach musste man sich im ersten Aufeinandertreffen mit 0:1 geschlagen geben. Es war ein Elfmeter, der von Timo Röttger herausgeholt wurde und von Michele Rizzi spät verwandelt wurde (83.min), Rizzi werden wir erst in einem Spiel gegen Preußen Münster wiedersehen. Timo Röttger ist auch jetzt noch in Großaspach "angestellt". 

Doch auch beim 1. FC Magdeburg hat es viele Veränderungen gegeben. Schauen wir uns nur die letzten Torschützen des Clubs an, die gegen den Dorfklub getroffen haben, so wird uns einiges klar. Beim 4:0 Sieg im April 2016 trafen neben Christian Beck und Michel Niemeyer auch Manuel Farrona Pulido (jetzt Fortuna Köln) und Jan Löhmannsröben (jetzt Carl-Zeiss Jena). Als Vorlagengeber trugen sich Steffen Puttkammer (SV Meppen), Sebastian Ernst (Greuther Fürth) und Ryan Malone (1.FC Lok Leipzig) ein. In der letzten Saison gewannen die Elbestädter im Hinspiel 3:1 durch die Tore von Steffen Puttkammer, Marius Sowislo und Julius Düker. Den Anschlußtreffer für Großaspach machte Manfred "Manni" Osei Kwadwo, der nun wieder zurück in die 2. Liga zum 1.FC Kaiserslautern nach Leihende gegangen ist.

Als Abschluß sei erwähnt, dass auch das letzte Aufeinandertreffen beider Vereine für den Club ausging. Im Rahmen des erfolgreichen Behindertentages gelang Christian Beck beim 2:1 Sieg ein Doppelpack. Kann er dies auch in der neuen Saison zum Saisonauftakt in Großaspach fortsetzen?

Der Transfermarkt

... war überaus aktiv. Die Meldungen in den letzten Wochen rissen nicht ab. Das Gefühl machte sich breit, dass scheinbar alle Spieler in eine große Schüssel geworfen wurden und sich jeder Verein daraus bediente. Die Großaspacher mussten auch gute Spieler ziehen lassen. So verließen Nachwuchstalente wie Lucas Röser (Dynamo Dresden) und Michael Maria (Erzgebirge Aue) den Verein in Richtung zweite Liga. Jeremias Lorch konnte den Lockrufen vom Drittligakonkurrenten Wehen Wiesbaden nicht widerstehen. Dafür bekamen die Aspacher aus Wiesbaden zwei neue Spieler. Torwart Maximilian Reule und Verteidiger Michael Vitzthum sind nun in Aspach angekommen. Bei Manfred "Manni" Osei Kwadwo endete die Leihe und sein Gastspiel endete zum Ende der Saison.

Auch der Club hat viele ziehen lassen und viele neue Spieler zu integrieren. Ein Spielerkarussel, welches sich gedreht hat, muss nun auch reibungslos funktionieren. Das werden wir wohl erst ab den ersten Minuten sehen.

Die Spannung steigt

... denn auch Trainer Jens Härtel und seine beiden Co-Trainer Ronny Thielemann und Silvio Bankert können aus dem Vollen schöpfen und sie haben wirklich die Qual der Wahl. Wir selbst haben uns die Aufstellungen der Testspiele mal angeschaut und können uns einfach nicht entscheiden. Welches System? Welche zentralen Spieler? Oh je ... wir schlagen die Hände buchstäblich über den Kopf zusammen und sind froh, dass wir diese Entscheidung nicht treffen müssen :D.

"Herr Härtel ... bitte übernehmen Sie!"

Und es geht schon wieder los ...

... Sonntag. 23.07.17. 14 Uhr. mechatronik-Arena. Großaspach empfängt den größten Club der Welt.

Am Rande sei erwähnt ...

Ja ... wir werden auch diese Musik wieder ertragen (müssen), die aus den Lautsprechern ertönt. Wir werden die Werbung für das X. Heimspiel von Andrea Berg auf den Werbebanden lesen dürfen. Wir fragen uns immer wieder was wohl ein Zimmer im Hotel Sonnenhof kosten würde (und nein ... wir googeln nicht, denn dann ist ja die Spannung raus). Unsere Fans werden einen Spieler vom Dorfklub ganz "besonders" lautstark empfangen (und er weiß es ganz genau und provoziert gern in unsere Richtung). Wir werden dennoch diese "Dorfklub"-Atmosphäre geniessen ... das Spielfeld, welches ganz nah dran ist, die bekannten Gesichter (egal ob Trainer oder Spieler), die immer wieder vorbei schauen, wenn der Club dort zu Gast ist und die Maultaschen ... denn so etwas isst man nur einmal im Jahr ... nämlich in Großaspach. 

Wir sind für euch wieder vor Ort und werden euch, wie gewohnt, wieder durch die Saison begleiten. Mit vielen Bildern, Berichten und Anekdoten. Wir füllen zudem für euch auch wieder den offiziellen Liveticker des 1. FC Magdeburg.

WIR FÜR EUCH! EINMAL - IMMER!

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    FC Erzgebirge Aue
    16.07.2017 · 131 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
    13.07.2017 · 38 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
    09.07.2017 · 112 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    SV Rödinghausen
    08.07.2017 · 167 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia