Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

1.FCM: ALLE. ZUSAMMEN. GEMEINSAM. SIEG gegen JENA!

von Nicole Otremba | 02.11.14 - 16:15 Uhr

Zusammen. Gemeinsam. Für unseren Verein.

Das war unser Schlachtruf vor dem Spiel. Viele Fans sind dem Ruf gefolgt und haben die Mannschaft erneut lautstark unterstützt. Zudem kamen auch viele Anhänger aus Jena angereist und es entstandt ein Schlagabtausch der Gesänge.

Anfangs noch sehr laut aus dem Gästeblock, sollte es doch in der ersten Halbzeit etwas leiser werden. Die zweiten 45 Minuten sollten es dann aber richten.

Das Spiel nach DEM Spiel

Wir starteten mit einer Fünferkette. Es wurde viel variert. Bankert außen, dann wieder in der Innenverteidigung. Genauso Schiller. Er war überall. Innen und Außen. Vorne und Hinten. Er ackerte die ersten 45 Minuten wie wild und krempelte erneut den Rasen um. Es entwickelte sich ein tolles Spiel auf hohem Niveau und es sollte sich entscheiden, wer das erste Tor macht.

Frühe FCM Führung

Lange mussten wir darauf nicht warten, denn nach 10 Minuten war es wieder Christian Beck, der seinen Kopf hinhielt und den Ball, nach einer Ecke, ins Tor bugsierte. Na bitte. Geht doch wieder. Wir hofften weiter, Jena kam kaum vor unser Tor. Einmal musste Glinker eingreifen, aber er faustete den Ball routiniert aus der Gefahrenzone und hielt die Führung fest.

Das Spiel wurde bissiger. Jena sauer, lag ständig am Boden, der Schiedsrichter ging darauf ein und pfiff den einen oder anderen Freistoß für die Gäste. Doch dann haute Grösch unseren Beck um und es gab Freitoß aus 30 Metern. Nico Hammann ging zum Ball ... wir sogen die Luft ein und dann ... ja dann ... haute er ihn humorlos in den Winkel. Hinter Koczor und direkt in unser Herz. 2:0. Wir führten sowas von verdient!

2:0 Führung bringt Sicherheit

Auch danach spielten wir unermüdlich weiter. Wir spielten uns weiter Tormöglichkeiten heraus. Jena versuchte gegen unsere Abwehrmauer anzurennen, aber ... es war vergeblich. Die Halbzeit nahte. Es hieß weiter 2:0 für den 1.FCM, doch noch war das Spiel nicht aus.

Die NULL steht

Nach der Pause vollzog Jena einen Doppelwechsel. Sie versuchten es, aber wir waren heute einfach abgeklärter. Dennoch zitterten wir und hofften, daß die Null hinten weiter steht. Bankert nahm seine Nebenmänner ordentlich zur Brust. Er wollte die NULL halten. Doch dann kam die 68.Minute und Christian Beck macht seinen zweiten Treffer und das alles entscheidende 3:0.

Das Stadion war wieder da. Die Mannschaft hatte noch mehr Chancen zu erhöhen und Jena versuchte es ... scheiterte aber immer und immer wieder. Der Gästeblock war leise. Der Rest war laut und feierte ordentlich.

SIEG!

Der Schiedsrichter Norbert Giese pfiff pünktlich nach 90 MInuten ab. Es stand immer noch ein 3:0 an der Anzeigetafel und wir konnten unser Glück kaum glauben.

SIEG! ALLE gegen JENA!

ZUSAMMEN! GEMEINSAM! FÜR DEN VEREIN!

Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: «zurück 1 ... 3|4|5|6|7| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    Hertha BSC Berlin II
    21.11.2014 · 99 Bilder
  • SG Union Sandersdorf
    1. FC Magdeburg
    14.11.2014 · 70 Bilder
  • BFC Dynamo
    1. FC Magdeburg
    08.11.2014 · 130 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    FC Carl Zeiss Jena
    02.11.2014 · 83 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia