Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Der lange Weg ins Finale ... Ein Wiedersehen mit Germania Halberstadt

von Nicole Otremba | 22.05.17 - 22:49 Uhr
Cactus Reisebüro

The Show Must Go On!

Das letzte Punktspiel ist erst zwei Tage alt und man hat die ganzen Eindrücke gerade erst begonnen zu verdauen, da kommt schon das Saisonfinale daher. Ein Abschiedsspiel der besonderen Art. Gerade jetzt, wo die Spannung abgefallen ist und sich das Spielerkarussel dreht, muss sich wieder voll fokussiert werden. Einen Titel will der 1.FC Magdeburg holen. Den FSA-Pokal.

Dank des Weiterkommens gegen den Konkurrenten aus dem Süden Sachsen-Anhalts ist der Austragungsort auch vorteilhaft angepasst worden. Statt ERDGAS-Arena heisst es nun " Willkommen in der MDCC-Arena". Auch für Germania Halberstadt ein besonderes Ereignis. Bereits für die 1. Runde des DFB-Pokals qualifiziert möchte man einfach nur die Stimmung geniessen und sich am besten verkaufen.

Ein Wiedersehen Mit Alten Bekannten

Nicht nur der jetzige Halberstädter Trainer ist in Magdeburg kein Unbekannter. Andreas Petersen schreitet am Donnerstag in die Arena und es kommen alte Gefühle wieder hoch. Den 1.FC Magdeburg hat er in der Regionalliga gefestigt. Er übergab an Jens Härtel, der dann die Weichen für den Aufstieg stellte und den Club bis heute betreut. Doch nicht nur Petersen kennt sich in Magdeburg gut aus. 

Florian Beil, Benjamin Boltze und Philipp Blume sind drei Namen, die unter Petersen beim Club kickten. Doch auch Danny Wersig und Florian Eggert kickten einst in der Jugend beim 1.FC Magdeburg, bevor sie in die weite Welt hinauszogen. Der Weg ist also bekannt, doch die Vorfreude auf das Spiel im Hexenkessel HKS ist umso größer.

Wer hätte gedacht, dass Germania Halberstadt in der Regionalliga mal VOR dem 1.FCM stand? Tja, dass ist wirklich schon länger her, doch die eingefleischten Fans werden es noch wissen und die Halberstädter Anhänger umso besser. Das Friedensstadion war nie mehr so gut gefüllt, wie damals, als die Magdeburger in den Harz zogen und das Friedensstadion enterten.

Doch an eine Partie erinnern sich doch viele. Das Pokalfinale in der Saison 2012/2013 und Florian Beil wurde unser Pokalheld. Vor Spielbeginn regnete es in Strömen und Gewitter grollte über dem Stadion. Christopher Handke, noch in Diensten von Halberstadt, fehlte im Pokalspiel, da sein Wechsel zum Club schon feststand. Doch bevor der Ball rollte, wurde Wasser geschippt. Massen an Wasser. Die Fans warteten. Das Spiel war spannend und ausgeglichen, doch kurz vor Ende, in der 88.Minute geht Maik Georgi (auch ein ehemaliger Clubspieler) über links durch und trifft für Halberstadt zum 1:0. Das Finale schien entschieden, doch dann kam Florian Beil und haute den Ball aus dem Hinterhalt in die Maschen. 89. Minute und das Spiel ging in die Verlängerung. Dieses gewannen wir dann mit 3:1 und der Jubel war unbeschreiblich. 

Wenn man die Aufstellungen von beiden Vereinen liest, dann weiß man, dass es einen munteren Austausch der Spieler hier schon immer gegeben hat und das ist auch gut so.

Nun stehen sich beide Vereine wieder gegenüber. Die Rollenverteilung ist in diesem Jahr klarer denn je. Der Drittligist trifft auf einen Oberligisten. Doch das Spiel ist der Bonus der Saison. Lassen wir uns einfach berauschen und schauen entspannt ein Spiel unseres 1.FC Magdeburg.

Sport Frei!

Der Lange Weg Ins Finale ...

Hier noch einmal ein kurzer Rückblick auf die einzelnen Runden von beiden Mannschaften

1. Hauptrunde

SSV 80 Gardelegen - 1.FC Magdeburg 0:5 (Torschützen: Ernst, 2x Exslager, 2x Beck), 2.155 Zuschauer

TSV Rot-Weiß Zerbst - Germania Halberstadt 0:4 (Torschützen: Rosendo, 3x Beil), 223 Zuschauer

2. Hauptrunde

SSV Havelwinkel-Warnau - 1. FC Magdeburg 0:8 (Torschützen: 2x Ernst, Sowislo, 2x Chahed, 2x Düker + 1 Eigentor), 1.264 Zuschauer

Haldensleber SC - Germania Halberstadt 1:5 (Torschützen: Beil, 2x Schlegel, 2x Müller), 195 Zuschauer

Achtelfinale

Medizin Uchtspringe - 1.FC Magdeburg 1:7 (Torschützen: 2x Ernst, Brandt, Kath, Handke, Exslager, Beck), 1.883 Zuschauer

SV Fortuna MD - Germania Halberstadt 0:3 (Torschützen: Schulze, Eichhorst, Wedemann), 111 Zuschauer

Viertelfinale

SV Merseburg 99 - 1.FC Magdeburg 0:4 (Torschützen: 2x Beck, Schwede, Düker), 655 Zuschauer

TV Askania Bernburg - Germania Halberstadt 1:2 (Torschützen: 2x Schlegel), 147 Zuschauer

Halbfinale

H** - 1.FC Magdeburg 1:3 (Torschützen: 2x Löhmannsröben, Chahed), 7.809 Zuschauer

Germania Halberstadt - FSV Barleben 3:1 (Torschützen: Eggert, Messing, Wedemann), 930 Zuschauer

Finale 

1.FC Magdeburg - Germania Halberstadt ... 

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: «zurück 1 ... 9|10|11|12|13| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    FC Erzgebirge Aue
    23.09.2017 · 59 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    SC Paderborn
    19.09.2017 · 187 Bilder
  • Haldensleber SC
    1. FC Magdeburg
    16.09.2017 · 124 Bilder
  • FSV Zwickau
    1. FC Magdeburg
    15.09.2017 · 89 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia