Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Da waren es nur noch DREI Spiele _ Der DRUCK steigt!

von Nicole Otremba | 05.05.17 - 21:19 Uhr
Cactus Reisebüro

Aufstieg?

Relegation?

Platz 4?

Landespokal?

Einzug in den DFB-Pokal?

WOHIN des Weges?

Der FSV Frankfurt kommt. Ein Absteiger, der keiner sein wollte. Ein Absteiger, der als Absteiger in die 3. Liga kam und eine Mannschaft, die als Absteiger diese wohl auch wieder (unfreiwillig) verlassen werden. Wohin geht der Weg? Das wissen wahrscheinlich noch nicht mal die Verantwortlichen.

Die Fans interessiert es kaum noch. Kurz nach der Bekanntgabe der Insolvenz kamen so wenig wie noch nie in das Stadion des FSV Frankfurt. Das Stadion, welches direkt an einer Autobahn in der Finanzhauptstadt Frankfurt liegt. Ein Verein, der ständig mit den "Großen" der anderen Liga konkurrieren muss. Frankfurt ist eine Millionenstadt, doch es existieren auch dementsprechend viele Vereine, die alle um die Zuschauergunst der zahlungskräftigen Leute werben. Ganz vorne steht Eintracht Frankfurt und dann? Der FSV musste sich immer hinten anstellen und das bekommen sie nun zu spüren.

Überschuldet verließen die Verantwortlichen das sinkende Schiff. Der FSV Frankfurt stolperte nicht nur finanziell dem Abgrund entgegen, sondern auch sportlich. Eine richtig gute Fußballertruppe fand unter Trainer Roland Vrabec nicht in die Spur. Er musste gehen, ein neuer Trainer kam. Es wurde nicht besser. Doch die Spieler wollen sich anbieten.

Kaum einer wird den Gang in die Regionalliga oder gar tiefer antreten. Zu erfahren sind sie und haben eine entsprechende Vita. Von daher wollen sie sich anbieten. Die Partie steht im Fokus vieler Vereine. Es geht schließlich für den 1.FC Magdeburg um den Aufstieg. Da fällt einem auch automatisch der Gegner ins Auge und dementsprechend auch die Spieler des FSV Frankfurt.

Was wir WOLLEN 

Tja ... beim 1.FC Magdeburg geht es um viel. Sehr viel. Doch was wollen WIR? Wir Fans wollen, nein ... wir ersehnen uns den Aufstieg. Was will der Verein? Was wollen die Spieler? Diese sind die entscheidenden Personen und Faktoren, die um einen Aufstieg sogar entscheiden können. Wer schiesst den Ball ins Tor? Die Spieler. Wer zahlt? Der Verein. 

In den aufregenden Zeiten rund um dieses Thema geistern viele Meinungen durch die Gegend. Es wird viel diskutiert. Tut uns die höhere Liga wirklich gut? Sollten wir wirklich nur daran denken, dass durch Fernseheinnahmen mehr Gelder in den Verein fließen, da jetzt auch die Strukturen geschaffen wurden, um diese gewinnbringend ein- und umzusetzen? Doch was ist, wenn unsere unerfahrenen (dann) Zweitligaspieler nicht mehr die Erfolge einfahren? Bleiben dann die Zuschauer weg? Wird wieder alles so schnell schlecht geredet? Was würde ein eventueller schneller Wiederabstieg dann dem Verein bringen?

Wir möchten das nicht schlechtreden, aber wir beschäftigen uns mit vielen Dingen. Der jetzige Erfolg lässt uns auf einer Welle schwimmen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Diese Euphorie, die entsteht, wenn die Siege kommen und diese Stimmung in der Stadt ist schon einmalig. Überall ist blau-weiß vertreten. An Laternenmasten, als Kleidungsstück, als Fahne ... überall spürt man diese Dynamik ... der 1.FC Magdeburg ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Kommt jetzt der Prinz in Form der 2.LIga?

Was wir KÖNNEN

Das Spiel gegen den FSV Frankfurt wird ein schweres Spiel. Ein Spiel mit einer riesigen Bürde. Es geht um so viel. Jahn Regensburg hat es am Freitagabend vorgemacht und gewann mit 4:1 bei dem (mittlerweile wieder) abstiegsgefährdeten Rot-Weiß Erfurt. Da hätten auch wir uns mehr "Gegenwehr" der Thüringer erhofft. Auch bei denen geht es um eine ganze Menge. Doch der Sieg für Regensburg sitzt. Die drei Punkte sind eingefahren und wir sind momentan tabellarisch aus dem Aufstiegsrennen draussen. So schnell kann es gehen.

Gerade in diesem Moment brauchen wir morgen auf dem Platz eine Mannschaft mit einem Leader. Einem Spieler, der seine Mitspieler zusammenscheisst und diese lenkt und leitet. Einem Trainerteam, der seine Spieler noch mehr motiviert. Sie müssen bis in die Haarspitzen elektrisiert sein. Es gibt nur ein ZIEL. Den SIEG!

Für einen Traum ... 

Denkt euch zwei Jahre zurück. Holt euer Lied heraus, was euch bei der Relegation begleitet hat und versetzt euch wieder in den "Offenbach" Zustand. Es setzt Gefühle frei, die euch das nächste Spiel hoffen lassen und überstehen werden.

FCM - Nun seid ihr gefordert! Egal wie. Ob schön oder eklig. Völlig wurscht, wie wir Magdeburger sagen. Wir gewinnen lieber dreimal mit 1:0, als einmal mit 3:0. 

Wir möchten mit einem Zitat von Johan Cryff schließen:

"Du musst immer irgendwie sicherstellen, dass du ein Tor mehr schießt als dein Gegner."

Sport Frei!

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    FC Erzgebirge Aue
    23.09.2017 · 59 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    SC Paderborn
    19.09.2017 · 187 Bilder
  • Haldensleber SC
    1. FC Magdeburg
    16.09.2017 · 124 Bilder
  • FSV Zwickau
    1. FC Magdeburg
    15.09.2017 · 89 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia