Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Der Club geht niemals den einfachen Weg - Vierter trotz Heimsieg gegen Lotte

von Christian Stolze | 20.05.17 - 12:41 Uhr
Cactus Reisebüro

Mein Einleitungsgag hatte bis zur 83. Minute in Münster Bestand: Was haben der BFC, der OFC und 1860 gemeinsam? Genau, sie haben eine Relegation gegen den Club verloren. Verdammt, dann ging der Jahn aus Regensburg im Tecklenburger Land in Front. In der 88. Minute kurz neue Hoffnung - Al-Hazaimeh hatte den Ausgleich für Preußen geschossen. Hmmmm - Abseits. Der Club hatte parallel seine Pflichtaufgabe bravourös gelöst und die Sportfreunde aus Lotte durch Tore von Niemeyer (64.) und Kath (68.) vor 23.478 Fans besiegt. Es nützte nichts, da Regensburg in Münster auch gewann und der Club somit wie im letzten Jahr Vierter wurde. Jens Härtel analysierte nach dem Spiel: "Glückwunsch an Regensburg. Wer die letzten drei Spiele gewinnt, hat es dann am Ende auch verdient."

Blau-Weiß legte los wie die Feuer

Unsere Jungs kamen mit einer unfassbaren Leidenschaft aus den Startlöchern. Jeder Blau-Weiße hatte ein Messer zwischen den Zähnen. 30 Sekunden nach Anpfiff hatte Kath den ersten Abschluss und jagte einen Drehschuss rechts am Tor vorbei. Nach einer Niemeyer-Flanke war es wieder Kath, der mit einem Kopfball die Latte traf. Das Stadion bebte und glich einem Hexenkessel (6.). Beck erlief dann einen langen Ball und gab die Pille zu Kath, dessen Abschluss nach einer Viertelstunde Spielzeit wieder knapp vorbei ging. Florian war bei seiner Rückkehr überragend und hat gezeigt, dass er in den letzten Wochen extrem gefehlt hat. Nur 60 Sekunden später hatte Niklas Brandt nach einem Solo über die halbe Lotter Hälfte den nächsten Abschluss - erneut fehlte nicht viel.

Erstmals durch Rosinger zeigten die Sportfreunde, dass sie sich nicht gänzlich ohne Gegenwehr abschießen lassen wollten (18.). Im Gegenzug bediente Kath Beck und schickte ihn allein auf Fernandez zu. Sein Lupfer war etwas zu flach angesetzt (19.). Blau-Weiß konnte sich nur einen Vorwurf machen - die mangelnde Chancenverwertung. Ismail Atalan auf der PK: "Wir wollten uns nichts nachsagen lassen. Magdeburg hat uns dennoch in den ersten dreißig Minuten förmlich überrannt. Da hatten wir überhaupt keinen Zugriff." Dann wurde es etwas ruhiger. Der Club war zwar weiter am Drücker, die Angriffsbemühungen führten aber nicht mehr zum Abschluss. Als Dej dann Schiller mit einem Schuss ins Familienplanungszentrum traf, wurde die Partie für zwei Minuten unterbrochen und die Spieler füllten ihren Wasserspeicher auf. Viel passierte bis zum Pausengong dann auch nicht mehr. 

Halbzeit zwei begann wie der erste Durchgang

FK
Kath war überall auf dem Platz zu finden und erzielte das 2:0 nach einem Konter.
Kath bediente Beck mit einer schicken Absatzkickvorlage - der Schuss war aber zu zentral, sodass Fernandez keine Probleme hatte (46.). Kath, immer wieder KATH: Nauber konnte den enteilten Breisgauer nur irregulär stoppen. War ganz nah an der Notbremse. Ein Abwehrspieler war aber noch auf gleicher Höhe, weshalb der gelbe Karton für Nauber wohl in Ordnung ging. Der folgende Freistoß wurde von Hammann in die Mauer gejagt. Dann folgte endlich die Erlösung. Niemeyer traf mit einer Direktabnahme aus 18 Metern links unten ins Glück. Das HKS befand sich im Eskalationsmodus (64.) Vier Minuten später schloss Kath einen Konter mit der Gefühlslage eines Profikillers ab. Florian traf mit cooler Lässigkeit zum 2:0. Hoffentlich können wir den Jungen halten. Bis auf die rote Karte nach wiederholtem Foulspiel für Schiller passierte dann nicht mehr viel. Tja, bis die 83. Minute in Münster kam... . Alles in allem war es dennoch eine überragende Saison und jeder hätte vor der Saison diesen vierten Tabellenplatz unterschrieben.

Sport Frei. 

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • SC Preussen Münster
    1. FC Magdeburg
    19.08.2017 · 103 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    1. FSV Mainz 05 II
    16.08.2017 · 96 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    FC Augsburg
    13.08.2017 · 197 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    Würzburger Kickers
    06.08.2017 · 202 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia