Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Der Dorfklub kommt - Das HKS wartet - Willkommen Großaspach

von Nicole Otremba | 21.04.17 - 08:15 Uhr
Cactus Reisebüro

Nach dem gewonnenen Halbfinale gegen den Mitstreiter aus dem Süden Sachsen-Anhalts liegt nun der Fokus auf das kommende Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach.

Das Hinspiel

Drei Tore ... eine rote Karte ... ein Sieg. So kurz kann man dieses Auswärtsspiel an einem kalten Novembertag beschreiben. Oder wie wir es damals titulierten "Auswärtssieg mit bitterem Beigeschmack - Kampfsieg beim Dorfklub". Nach vielen Ausfällen stellte sich die Mannschaft damals von ganz alleine auf. Zwei Ecken von Tobias Schwede wurden punktgenau in den Strafraum gebracht, wo zuerst Steffen Puttkammer und anschließend Marius Sowislo am Höchsten stiegen und den Club zu einer 2:0 Führung brachte. Danach folgte das Verteidigen mit erhöhtem Pulsschlag bei den Anhängern. Großaspach kam durch "Manni" Manfred Kwadwo noch vor der Pause zum 1:2 heran.

Nach 55 Minuten schlug der Ball dann auch noch zum 2:2 hinter Jan Glinker im Tor ein, doch der Treffer wurde aberkannt. Zu Unrecht, meinten die Aspacher, zum Glück für den Club. Doch in der 74. Minute dann eine Fehlentscheidung zu unseren Ungunsten. Ein Trikotzupfer, eine theatralische Schauspieleinlage von Kai Gehring und ein verdutzter Christian Beck waren Hauptakteure dieser Szene. Kai Gehring lag am Boden, sah gelb wegen eben jenen Trikotzupfens, doch Christian Beck musste mit glatt rot vom Platz. Tätlichkeit. Den Freistoß gab es dennoch für den 1.FC Magdeburg. Damals schon verwirrend ... wie heute. Versteht ihr nicht? Wir auch nicht. Christian Beck wurde dennoch für weitere Spiele gesperrt.

Großaspach war im Übrigen auch das Spiel, wo Lukas Novy seine bisher einzige Einsatzzeit erhielt. Für ganze zwei Minuten oder waren es gar drei? Julius Düker kam auch noch in die Partie und markierte sogar noch den 3:1 Siegtreffer. Ähnlich wie eben am Mittwoch es Tarek Chahed gemacht hatte. Der Torwart war geschlagen, der Ball trudelte mit Abpfiff ins leere Tor.

Das Rückspiel

... hat zum Hinspiel eine Gemeinsamkeit. Unsere Mannschaft stellt sich erneut von ganz alleine auf. Tobias Schwede, der damalige zweifache Eckenhereinbringer, ist rotgesperrt. Marius Sowislo, der Torschütze zum 2:0 ist gelbgesperrt. Dazu noch viele Verletzte. Da Trainer Jens Härtel nur knapp 16 Spieler im Kader hat, wäre die erneute Chance für Lukas Novy wieder gekommen. Doch die Abwehr steht und ist gut besetzt.

Wir haben seit der Amtsübernahme von Trainer Jens Härtel auf alle Fälle etwas gelernt. Eine Taktikaufstellung VOR Spielbeginn ist reinste Zeitverschwendung. Er macht es doch eh anders und hört nicht auf uns Amateurtrainer. :) Von daher gehen wir immer total entspannt in die Partie und wir freuen uns immer wieder wie ein kleines Kind auf die Aufstellung und können deren Erscheinen kaum erwarten. Mit wippenden Knien und trommelnden Fingern, die sich nervtötend auf die Tischplatte darniedertippen, wird die Tür zum Presseraum fixiert (sie könnte ja abhauen) und der Überbringer der bedruckten A4-Blätter herbeifokussiert. Dann ... wenn die Zettel in der Hand dahinwippen, springen alle auf und werden dem Bringer förmlich aus der Hand gerissen. Sie sind noch warm und dann wird getuschelt. Die Aufstellung wird gescannt und dann geht die Diskussion los...

... doch wir werden immer und immer wieder auf dem Rasen überrascht. Von daher lautet unsere Devise: Warten - Aufstellungsblatt fokussieren und ganz konzentriert den Blick auf den Rasen schwenken und mit einem Blick sehen "AHA ... so machen wir das heute also".

8. Behindertentag in der MDCC-Arena

Bereits in der letzten Saison wurde das Spiel gegen Großaspach als Ausrichter für den Behindertentag auserkoren. An diesem Samstag kommen knapp 3.000 Fans mit geistiger und körperlicher Behinderung in die Arena. Es wird ihnen ein tolles Rahmenprogramm geboten, um von den alltäglichen Schwierigkeiten abzulenken und einen schönen Tag zu geniessen. Damals sahen sie einen 4:0 Sieg unseres Clubs. Hoffen wir, dass es auch in diesem Jahr zu einer tollen Erinnerung wird.

Hexenkessel Magdeburg

Wir sind mittlerweile berühmt für unsere tolle Stimmung im HKS. Der Gästetrainer freut sich bereits darauf, wie auch die Mannschaft, die es (nach seinen Worten) auch verdient hat, einmal vor so einer großen Kulisse auflaufen zu dürfen. Sie sollen die Stimmung und das Spiel geniessen. Dürfen Sie gerne, aber nur wenn die 3 Punkte im HKS bleiben. Gästefans sind im Übrigen kaum zu erwarten. Die Liveübertragung macht es möglich, sich den weiten Weg zu sparen und das Spiel am Fernseher zu verfolgen.

Wir sind für euch jedenfalls wieder vor Ort und werden euch per offiziellem Liveticker oder auf Facebook oder via Instagram von der Partie berichten. Oder ihr kommt einfach selbst. Ist uns auch Recht.

Auf geht`s Blau-Weiß - Kämpfen und Siegen!

Sport Frei!

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    FC Erzgebirge Aue
    16.07.2017 · 131 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
    13.07.2017 · 38 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
    09.07.2017 · 112 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    SV Rödinghausen
    08.07.2017 · 167 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia