Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Knapper Duselsieg für den Club und wir klettern weiter ... immer weiter

von Nicole Otremba | 14.03.17 - 20:15 Uhr
Cactus Reisebüro

Die englische Woche ruft und so machten sich viele Magdeburger Anhänger auf den Weg an die Weser, um ihren 1.FC Magdeburg auf Platz 11 anzufeuern. Im Schatten des großen ehrfürchtigen Weserstadions pilgerten auch viele Bremer auf den Nebenplatz, um das Spiel der U23 gegen den bisher Zweitplatzierten zu sehen.

Überraschungsaufstellung

Das Spiel begann mit einer völlig veränderten Startelf auf Magdeburger Seiten. Etwas verwundert rieben wir uns die Augen, doch Trainer Jens Härtel hatte es angekündigt "Es wird rotiert". Das tat er und setzte erstmal Christian Beck, Tarek Chahed, Christopher Handke und Kapitän Marius Soiwlso auf die Bank. Er möchte die Spieler schonen und den anderen die Einsatzchance geben. So weit, so gut. Doch was machten die Jungs daraus?

In der ersten Halbzeit taten sie sich sehr schwer. Das Passspiel zwischen Abwehrreihe um Steffen Puttkammer, Richard Weil und Nico Hammann und dem Mittelfeld sah gut aus. Die Offensive gierte förmlich nach den Bällen, doch standen die Bremer sicher und die Bälle kamen nicht dort an, wo sie eigentlich hinsollten. Torchancen dementsprechend Mangelware. 

Die jungen Bremer spielten hingegen freier auf. Trainer Florian Kohlfeldt bekam auch von der 1.Mannschaft keine Unterstützung und beließ es bei seinem eingespielten Team. Kleine Nickligkeiten bestimmten zudem das Spiel, welches die Bremer besser nutzten und ausdrucksstärker und lauter auf den Rasen fielen. Schiedsrichterin Riem Hussein ahndete dies und so folgte ein Freistoß nach dem Nächsten.

Glückliches 0:0 zur Pause

Zur Pause ging der Club somit mit einem glücklichen 0:0 in die Pause. Kurz vor dem Pausenpfiff dann eine längere Behandlungspause, denn Jesper Verlaat und Eric Oelschlägel rauschten beim Klärungsversuch stark aneinander und konnten nicht mehr weiterspielen. Da beide länger auf dem Rasen versorgt wurden, pfiff die Schiedsrichterin resolut zur Pause.

Das Spiel nahm an Fahrt auf

Nach der Pause kamen die Bremer dann besser in die Partie und der Ball rauscht nicht nur einmal knapp am Gehäuse vorbei. Doch Leopold Zingerle hatte alles im Griff und hielt seinen Kasten sauber. Die Stimmung erreichte etwas den Tiefpunkt, viel ging irgendwie nicht auf dem Rasen und so feuerte der Anstimmer erstmal alle mitgereisten 1.558 Magdeburger Fans (!!!!!) ordentlich an. Die Stimmung wurde besser und das Spiel nahm auch an Fahrt auf, als Härtel mit Christian Beck und Marius Sowislo zwei gestandene Spieler reinbrachte. Plötzlich strahlte der Club mehr Sicherheit aus und wir drückten immer mehr nach vorne.

In der 58.Minute wurde dann Michel Niemeyer im Strafraum von den Beinen geholt, doch Hussein gab den Elfmeter nicht. Sehr zum Ärgernis aller blau-weißen Fans. Doch sie spielten weiter nach vorne. Als mit Tarek Chahed dann auch noch ein weiterer offensiver frischer Spieler kam, verteidigten die Bremer nur noch und wir belagerten das Bremer Tor.

Die Nachspielzeit

Minute um Minute ging von der Uhr und als alle schon mit einem Unentschieden nach Hause fahren wollten, wurde Christian Beck von Torwart Tobias Duffner rüde von den Beinen geholt. Es war die 92.Minute und Riem Hussein zeigte sofort auf den Punkt. Richard Weil schnappte sich den Ball, die Herzschläge bei den Fans setzten kurz aus und dann stolperten die Herzen. Der Ball wurde ins Tor gejagt, denn Richard Weil versenkte den Ball unhaltbar im Netz.

Riesiger Jubel im Gästeblock auf Platz 11. Kurz nach Wiederanpfiff war es dann auch vorbei und der Jubel kannte keine Grenzen.

42+3=45 Punkte. Check. 

Sport Frei!

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    VfL Sportfreunde Lotte
    08.12.2017 · 165 Bilder
  • Chemnitzer FC
    1. FC Magdeburg
    02.12.2017 · 111 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    FC Energie Cottbus
    02.12.2017 · 84 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    Hallescher FC
    25.11.2017 · 149 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia