Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Spitzenspiel im HKS - Ein Blick nach vorne ... nicht zurück!

von Nicole Otremba | 16.02.17 - 22:00 Uhr
Cactus Reisebüro

Spitzenspiel im HKS.

Der VfL Osnabrück und somit der momentane Zweitplatzierte der 3. Liga gastiert an der Elbe. Der 1.FC Magdeburg, als Drittplatzierter, erwartet ein spannendes Spiel, denn der Kampf um die DREI Punkte geht in die nächste Runde.

Der Start aus der Winterpause ist noch etwas schleppend. Mit angezogener Handbremse ging es zuerst gegen Fortuna Köln und konnte diese dort nicht lösen. Im Heimspiel gegen den FSV Zwickau stockte der Motor immer noch erheblich, lief aber zum Schluß. Beim SC Paderborn lief es eigentlich, die Handbremse war gelöst, der Motor lief rund, nun einmal legten wir einen Rückwärtsgang ein. Einen ärgerlichen, der eventuell zwei weitere Punkte kostete.

Blick nach vorne ... oder nach oben?

Nun ja ... wir müssen nach vorne blicken. Und da kommt kein leichter Gegner auf uns zu. Aber vielleicht ist genau das der richtige Weg. Die Mannschaft muss wieder auf die richtige Spur kommen. Die Neuzugänge müssen sich integrieren, die Abgänge kompensiert werden und die Laufwege müssen neu einstudiert werden. Die Passwege sind das "A" und "O" in einem Spiel. Wenn diese laufen, dann können wir jeden schlagen. Auch den Zweitplatzieren. Den VfL Osnabrück.

Glaubt ihr nicht? Wir schon.

Unser Gegner kommt mit einer eingespielten Truppe nach Magdeburg. In der Winterpause hat man sich von drei Spielern getrennt. Lars Bleker (Verteidiger) ging in die Regionalliga zum SC Wiedenbrück. Außenspieler Pascal Richter wechselte zum VfB Oldenburg (Regionalliga Nord) und Simon Tüting sucht nun seine Einsätze bei Waldhof Mannheim. Dort trifft er auf alte FCM-Spieler und sie können sich über die guten alten Zeiten austauschen. Das wären Kevin Nennhuber (wechselte im Januar von Wacker Nordhausen nach Mannheim) und Nicolas Hebisch, der Torschütze vom Dienst am Neckar. Allerdings haben sie beim 1.FCM nie zusammengespielt, aber eine gemeinsame Zukunft. Spannend auf jeden Fall.

Osnabrück.

Zurück zu Osnabrück. Neben den Abgängen haben sie allerdings auch neue Spieler hinzubekommen. Der alte bekannte Konstantin Engel kehrte vom FC Astana zurück. Zudem liehen sie Kemal Rüzgar (Stürmer) von Fortuna Düsseldorf aus. Verletzungssorgen hat Trainer Joe Enochs zusätzlich zu beklagen. Marcel Appiah verletzte sich kurz vor dem Spiel beim Training, zog sich einen Muskelfaserriss zu und fällt mehrere Wochen aus. Zudem fehlen Christian Groß (Kreuzband) und Robert Kristo (Außenband). Kapitän Halil Savran dagegen kehrt nun vorraussichtlich vor Saisonende gar nicht mehr zurück. Ein Knorpelschaden zwingt ihn zur Pause.

Dennoch marschieren die Osnabrücker gemächlich durch die Liga und sammeln Punkte um Punkte. Die Jugend zeigt sich und liefert. Im letzten Punktspiel gegen den FSV Mainz 05 II vergab der VfL einen Elfmeter und sie verloren unglücklich. Was ist bei uns drin?

Magdeburg.

Wir hoffen "nicht viel". Allerdings muss auch Trainer Jens Härtel auf einige Spieler verzichten. Christopher Handke, dessen Vertrag sich durch das Spiel in Paderborn automatisch um ein Jahr verlängerte, fehlt aufrgund seiner 5. gelben Karte. Zudem plagen Felix Schiller weiterhin Rückenprobleme und der Einsatz ist gefährdet. Baustelle Dreierabwehrreihe? Es warten noch Moritz Sprenger und Steffen Puttkammer auf ihre Chance. Bleibt Härtel bei der Taktik mit Nico Hammann und Richard Weil oder stellt er auf Viererabwehrriegel um? Apropos Richard Weil. Ein Neuzugang, der viele Eindrücke hinterließ und bereits nach zwei Spieltagen nicht mehr wegzudenken ist. Diese Ruhe und Abgeklärtheit, die er hinten ausstrahlt, ist so immens wichtig für das Spiel. 

Piotr Cwielong ist zudem einsatzbereit und wartet auf seine Möglichkeit sich vor großem Publikum zu zeigen. Am Samstag werden nämlich erneut knapp 16.000 Fans im HKS erwartet. Wir erhoffen uns eine lautstarke, kräftige Unterstützung ohne Hüpfeinlagen und ein Funkenflug der Emotionen von den Rängen auf den Rasen.

Wir haben uns einfach mal wieder die drei Punkte verdient. Warum? Wegen ALLEM. Manches muss man nicht erklären. Manches IST einfach so.

Also ... wer noch keine Karte hat und Zeit hat ... kommt ins Stadion. Wer es nicht einrichten kann, dem empfehlen wir den Liveticker des 1.FCM. Nach dem Spiel werden wir wieder mit Bericht und Bildern aufwarten und euch das Spiel als Nachbetrachtung ins heimische Wohnzimmer oder auf das Mobilgerät bringen. 

WIR für EUCH. Sport Frei!

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • Holstein Kiel
    1. FC Magdeburg
    25.03.2017 · 116 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    SV Wehen Wiesbaden
    19.03.2017 · 207 Bilder
  • SV Werder Bremen II
    1. FC Magdeburg
    14.03.2017 · 105 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    Hertha BSC
    11.03.2017 · 55 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia