Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Tick-Tack-Tick-Tack-Tick-Tack ... Der Showdown wird eingeläutet

von Nicole Otremba | 11.05.17 - 21:53 Uhr
Cactus Reisebüro

Diskussionen hier ... Diskussionen dort ... Diskussionen überall.

WAS. WIRD. WENN. WAS. IST. WENN. NICHT. 

Fragt man uns, wie es weitergeht und wo die Mannschaft landet, können auch wir nur mit den Schultern zucken. Wir hoffen, wir fiebern mit, doch wir wissen es nicht. Wir können uns nicht in die Köpfe der Spieler und Trainer denken. Wir können nur unseren eigenen Gedanken folgen und die kreisen immer wieder im Kopf herum. Sobald wir denken, dass wir glauben etwas zu erahnen ... schwupps ... sind wir wieder am Anfang angelangt und zucken mit den Schultern. 

ELFMETER.

Die Zahlen lügen nicht. Platz 3. Viele Punkte haben wir liegen lassen. Viel höher könnten wir stehen. Ganz weit oben sogar. Ist aber nicht. Punkt. In einigen Spielen hatten wir das Quäntchen Glück. In anderen fehlte uns dieses gänzlich. Wahnsinnigen Fokus wurde "unfreiwillig" auf das Thema "Elfmeter" gelenkt. Nicht nur, dass wir wirklich ziemlich viele Elfmeter herausgeholt haben, wir haben auch viele verschossen. Als dann die Presse diese Thematik auch noch in den Vordergund rückte, war alles vorbei. Jeder Elfmeter wurde hinterfragt und (wir glauben) das macht auch vor keinem Schiedsrichter halt. Die pfeifen nun eher nicht für uns. Einige Elfmeter wurden uns somit verwehrt. Gegen uns wurden einige gegeben, die auch fragwürdig waren. Verschließen tun sich die Schiedsrichter der Presse auch nicht ... von daher glauben wir, dass diese Schlagzeilen uns eher geschadet haben. Ändern können wir es nicht. Bekommen tun wir wahrscheinlich eh keinen mehr.

TORE.

Tore? Können wir. Per Kopf. Per Fallrückzieher. Per Fuß. Per Lupfer. Tore sind wie Schokolade. Ein Glücksgefühl durchströmt den Körper, doch die Wirkung hält nicht lange vor. Danach kommt die Angst. Bloß kein Gegentor fangen. Doch diese haben wir des Öfteren kurz nach unserem Erfolg eingeschenkt bekommen. Wenn wir auf die Schokolade zurückkommen würden, wäre es dann nun das schlechte Gewissen, was uns eingeredet wird, wenn die Tafel doch alle ist. Mhhhh .... gut war es trotzdem. Das Tor und die Schokolade. Oder das Bier, welches das schlechte Gewissen und den Ärger herunterspülen soll. Prost. Wir haben bisher viel getrunken.

PUNKTE.

57. In Worten: Siebenundfünfzig. Das ist viel und doch wenig, wenn man die Rückrunde vor Augen hat. 24 Punkte aus 17 Spielen. Wir haben zwar nur 2 verloren, doch ganze 9 Spiele Unentschieden gespielt. Da fehlen einige Punkte und auf die Spiele heruntergebrochen, haben wir entweder das Gegentor spät kassiert (Rostock, Kiel, Chemnitz) oder einen regulären Treffer nicht bekommen (Halle) oder den Sack einfach nicht rechtzeitig zugemacht. Ärgerlich. Aber Fakt. Ist so und wird sich auch nicht ändern.

SPIELER.

Diese stellen sich, nach Trainer Jens Härtel, doch wieder von ganz alleine auf. Charles Elie Laprevotte (familiäre Gründe) und Piotr Cwielong (verletzungsbedingt) fallen für das Auswärtsspiel aus. Manuel Farrona Pulido und Florian Kath sind erst seit kurzem im Mannschaftstraining. Hier ist auch Richard Weil wieder mit vollem Einsatz zu finden, dennoch fehlte er gegen Frankfurt. Felix Schiller musste krankheitsbedingt pausieren, ist aber auch wieder dabei. Alle wollen, doch der Trainer braucht gesunde und fitte Spieler. Giftige Spieler, die auch die Punkte wollen. Und die Tore. Dann wird es ein Beben in der SCHOLZ-Arena geben. 

AALEN.

Klein. Beschaulich. SCHOLZ-Arena. Am Rande der Kleinstadt und versteckt hinter Bäumen ist die Arena zu finden. Nach Außen mit Holz verkleidet, verbirgt sich eine einfache Bauweise und ein Gästeblock ohne Überdachung. Möge es nicht regnen, sondern die Sonne strahlen.

Peter Vollmann kämpft auch um Punkte. Nach dem 4. Einspruch (Entscheidung nun durch das Schiedsgericht) steht ein Entscheid immer noch aus. Sollten die 9 Punkte nicht abgezogen werden, sind sie oben dran. Verrückte Fußballwelt. Mit einer Insolvenz in die 2. Liga? Das geht. Die Lizenz haben sie erhalten. Verrückt. Einfach verrückt.

FAZIT.

Wir möchten gar nicht groß darüber nachdenken. Wir möchten eigentlich einfach nur die verdammten DREI Punkte. Egal ob schön oder extravagant. Der Ball muss ins Tor. Egal wie. Egal wer. Hauptsache rein.

Mehr gibt es wirklich nicht zu sagen. 

Solltet ihr nicht in Aalen sein und auch nicht am TV kleben, dann sei euch der offizielle Liveticker ans Herz gelegt. Den werden wir wieder mit viel Herzblut füllen.

SPORT FREI.

 

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    FC Erzgebirge Aue
    16.07.2017 · 131 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
    13.07.2017 · 38 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    1. FC Magdeburg
    09.07.2017 · 112 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    SV Rödinghausen
    08.07.2017 · 167 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia