Wir sind auch hier: Facebook Twitter StudiVZ Youtube RSS-Feed

Ungefährdeter Heimsieg - Blau-Weiß schenkt Aalen sechs Buden ein

von sportfotos-MD | 11.03.18 - 16:36 Uhr
Cactus Reisebüro

Cracau - Der Club feiert mit einem 6:1 Schützenfest den höchsten Sieg in der Drittligageschichte und ließ dem Verein für Rasenspiele aus Aalen nicht den Hauch einer Chance. Beck, Hainault und Türpitz sorgten nach 13 Minuten für eine beruhigende 3:0 Führung. Mit der ersten Aalener Möglichkeit verkürzte Luca Schnellbacher (24.). Man hatte dennoch nie das Gefühl, dass an diesem Nachmittag noch etwas anbrennen kann. Hintenheraus verbesserten unsere Jungs noch das Torverhältnis. 

Härtel schickte dieselben Jungs ins Rennen, die in Paderborn einen Punkt geholt haben. Sein Pendant Vollmann auf Aalener Seite brachte für den angeschlagenen Welzmüller Schulz. Vier Minuten waren gespielt, da ging Blau-Weiß mit der ersten Gelegenheit des Spiels in Front. Picks Flanke auf Beck, setzte unser Mittelstürmer überlegt und gefühlvoll gegen die Laufrichtung von Bernhardt. Schnellbacher hätte fast im Gegenzug ausgeglichen - sein Geschoss strich knapp am linken Glinker-Pfosten vorbei. Hainault machte es besser und versenkte eine Schwede-Ecke per Kopf im rechten Eck (12.). Wiederum nur 60 Sekunden später donnerte Türpitz einen flach getretenen Freistoß in die Maschen. Die Mauer war aber nicht optimal gestellt. Mit dem frühen Pressing und dem schnellen Umschalten kamen die Baden-Würtemberger überhaupt nicht zu Recht. Einziger Wehrmutstropfen war die verletzungsbedingte Auswechselung von Felix Schiller (Verdacht auf Muskelfaserriss) - Handke fügte sich nahtlos ein. In der Folge nahm Blau-Weiß dann den Fuß vom Gaspedal. Durch Schnellbachers Gewaltschuss konnten die Schwarz-Weißen verkürzen (24.). 

Gleich nach Wiederanpfiff wurde es nach der nächsten Kombination aus einem Guss wieder brandgefährlich. Über Rother und Türpitz kam die Pille zu Beck, der den Ball uneigennützig noch einmal quer legte anstatt auf 4:1 zu stellen. Der Extrapass war leider etwas zu scharf für Rother (46.). Bis zur 73. Minute konnten die 17.136 Fans etwas durchschnaufen. Dann wurde ein Schlussfeuerwerk abgebrannt. Weil machte mit Autorität nach Doppelpass mit Beck das 4:1 (73.). Rother (82.) und Costly (83.) besorgten den Enstand, ehe Schiedsrichter Günsch überpünktlich die Ostalbler erlöste. Mit 57 Punkten bleibt Blau-Weiß dem SC Paderborn auf den Fersen und reist am nächsten Sonnabend nach Jena.

Sport frei!

Die Stimmen der Trainer:

Peter Vollmann (Aalen):

„Der Sieg für Magdeburg war hochverdient. Jeder hat gesehen wie die Unterschiede heute entstanden sind. Das war von Magdeburg ein sehr gutes Spiel – von uns dagegen ein sehr schlechtes Spiel. Wir konnten heute nicht mithalten und deswegen Glückwunsch an meinen Kollegen. Ich bin etwas emotional und möchte mich deswegen hier nicht weiter äußern."

Jens Härtel (Magdeburg):

„Unter dem Strich ist der Sieg hochverdient. Vielleicht ein zwei Tore zu hoch, aber wir sind perfekt in das Spiel hineingekommen und sind mit der ersten Chance direkt in Führung gegangen. Es war nicht so wie zuletzt wo wir die ersten Möglichkeiten liegen gelassen haben. Über die Standards haben wir die Führung dann ausgebaut. Wir haben dann verpasst nachzulegen und bekommen den Anschlusstreffer. Dann hat man schon gesehen, dass es im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit nicht so einfach war. Wir hatten dann nicht mehr den Zugriff und Aalen hat uns vor das ein oder andere Problem gestellt. Wichtig war dann die Zwei-Tore-Führung zu halten und Aalen nicht noch einmal herankommen zu lassen. Wir haben dann nach hinten nichts mehr zugelassen und nach vorn noch drei nachgelegt. Am Ende ist das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen, war aber dennoch hoch verdient."

Sport Eleven
Empfehlen
Weitere Artikel
Seite: 1|2|3|4|5| ... vorwärts»
Galerie
  • 1. FC Magdeburg
    FC Carl Zeiss Jena
    10.06.2018 · 72 Bilder
  • 1. FC Magdeburg
    FSV Zwickau
    26.05.2018 · 54 Bilder
  • 1. FC Lok Stendal
    1. FC Magdeburg
    21.05.2018 · 131 Bilder
  • VfL Sportfreunde Lotte
    1. FC Magdeburg
    12.05.2018 · 367 Bilder
Reklame

Kontakt   ·   Impressum   ·   Datenschutz
© sportfotos.MD · Webdesign scaramedia