Der Club startet mit dem Wintertrainingslager in die Rückrundenvorbereitung

Wintertrainingslager in Novo Sancti Petri _ Der Beginn

Der Club startet mit dem Wintertrainingslager in die Rückrundenvorbereitung

06.01.2019von Nicole OtrembaFußball
Der Club startet mit dem Wintertrainingslager in die Rückrundenvorbereitung

"Alle Jahre wieder" könnte man schon fast sagen. Dabei liegt die Betonung aber auf "FAST". Nach zwei Jahren in Novo Sancti Petri, versuchte es der 1.FC Magdeburg im letzten Jahr im Mutterland des Fußballs. Doch da fiel das Trainingslager buchstäblich ins Wasser. 1000 Magdeburger Fans machten sich trotzdem auf den Weg und der Club flog für ein Testspiel hinterher. Tolle Erlebnisse die geblieben sind, doch für die Mannschaft und die Vorbereitung alles andere als ideal.

Daraufhin wurde das Wintertrainingslager wieder für Andalusien gebucht. Da das angestammte Hotel komplett von Grund auf saniert wird, wurde im Nachbarhotel der gleichen Hotelgruppe eingecheckt. Das 5-Sterne-Haus hat auch alles zu bieten, um eine gute Vorbereitung zu bestreiten. Die Trainingsplätze sind in einem hervorragendem Zustand und die Begebenheiten vor Ort geben auch keinen Anlass zum Meckern.

Nachdem das Team am Freitagabend noch den 2. WernesgrünerCup in der Getec-Arena gewonnen hat, ging es am nächsten Morgen ganz früh zum Flieger. Nicht mit dabei ist leider Christopher Handke. Unser langjähriger Abwehrspieler, der den Club seit vielen Jahren von der 4. Liga bis in die 2. Liga begleitete und auch einen Anteil an den Erfolg hatte, sucht nach einer neuen Herausforderung. Nicht ganz unfreiwillig. 

Zudem dreht sich hier das Personalkarussell so schnell wie seit langem nicht. Nachdem Mergim Berisha den Verein verlassen hat und nun auch Christopher Handke nicht mitgefahren ist, haben zwei A-Jugendliche ihre Koffer nach Spanien packen dürfen. Anton Kanther und Pascal Schmedemann ergänzen den Zweitligakader. Zudem sind die Neuzugänge Jan Kirchhoff und Timo Perthel mit dabei und werden nun durch den Stürmer Steven Lewerenz ergänzt. Drei Neuzugänge vor Ort, die einen Anspruch auf die Stammelf anmelden. Somit trainieren unter Michael Oenning und Silvio Bankert 23 Feldspieler und 2 Torhüter, denn der Paukenschlag folgte am frühen Sonntagmorgen. Torhüter Jasmin Fejzic, der seinen Stammplatz frühzeitig an Alexander Brunst abgeben musste, löste seinen Vertrag per sofort auf und reiste aus dem Trainingslager ab. 

Bei besten äußeren Bedingungen und Unterstützung von mitgereisten FCM Fans starteten die Kicker dann am Sonntag in einen vollen Trainingstag. Am Anreisetag wurde nur locker trainiert, nun startete aber das volle Programm. Nach einem morgendlichen Lauf am Strand folgte am Vormittag das erste Training. Nachmittags ging es dann in die zweite Einheit. Am Montag wird dann das erste Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach stattfinden, wo wir für euch mit dem Liveticker live berichten und das Spiel in Bericht und Bildern aufarbeiten. 

Sport Frei!

Bilder findet ihr in unserer Galerie.