Die TSG Hoffenheim gewinnt den 18. Pape-Cup 2019

18. Matthias Pape Gedächtnisturnier 2019 vom 05.01.-06.01.2019

Die TSG Hoffenheim gewinnt den 18. Pape-Cup 2019

06.01.2019von Nicole OtrembaFußball
Die TSG Hoffenheim gewinnt den 18. Pape-Cup 2019

Der 18. Pape Cup ist Geschichte und mit der TSG Hoffenheim schreibt es einen neuen Sieger. Schon von Beginn an zeigten die Hoffenheimer was sie am Ball können und schickten gleich mal Borussia Dortmund in der Vorrunde mit 4:0 vom Parkett. Dieser Auftritt prägte und stellte klar, dass es sich hier um einen richtigen Titelkandidaten handelte.

Dieses unterstrichen sie auch, besiegten letztendlich im Finale die Spielvereinigung Greuther Fürth  mit 8:0, doch man muss erwähnen, dass es Greuther Fürth über die Lucky Loser Runde ins Finale geschafft hat. Der neue Spielmodus machte es möglich.

An zwei Tagen sahen die Magdeburger Zuschauer guten Fußball von die U15 Junioren. Die Regionalmannschaften, der Burger BC und der VfB Ottersleben schlugen sich beide tapfer, machten mit der Teilnahme einen Traum wahr, kamen über die Lucky Loser Runde aber leider nicht weiter.

Auch der 1. FC Magdeburg schaffte zwar nach einem Auftaktsieg gegen Borussia Mönchengladbach noch zwei weitere Unentschieden, landeten allerdings nach dem ersten Tag auch nur in der Lucky Loser Runde. Hier schlugen sie Cambridge United mit 1:0, scheiterten in ihrer Zwischenrunde allerdings dann gegen die TSG Hoffenheim, Fortuna Düsseldorf und den FC Schalke 04. 

Ein sehr schönes und spannendes Turnier ging damit zu Ende. Wir hoffen auf eine Neuauflage in 2020 und wünschen den Organisatoren dafür gutes Gelingen, denn auch in diesem Jahr hat alles gepasst. 

Bilder vom Finaltag gibt es in unserer Galerie. Bilder des 1. Tages folgen etwas später (sorry).

Viel Spass beim Anschauen.