Gelingt endlich der erste Heimdreier? - Duisburg zu Gast in Magdeburg

7. Spieltag, 2. Bundesliga _ Saison 2018/2019: 1. FC Magdeburg gegen MSV Duisburg

Gelingt endlich der erste Heimdreier? - Duisburg zu Gast in Magdeburg

25.09.2018von Nicole OtrembaFußball
Gelingt endlich der erste Heimdreier? - Duisburg zu Gast in Magdeburg

Der 1.FC Magdeburg empfängt den MSV Duisburg und sofort kommt einem folgende Stadioneinspielung in Erinnerung, wenn man in der Saison 2016/2017 in der Arena Duisburg zu Gast war.

"Zebrastreifen weiß und blau und jeder weiß genau. Das ist der MSV ..."

Blau-Weiß (Wir) gegen Weiß-Blau (Duisburg). Farbentechnisch ein schönes Spiel. Die Duisburger werden allerdings auf ihre schwarzen Auswärtstrikots ausweichen, da der Club erfahrungsgemäß in ihren blauen Heimtrikots auflaufen wird. Eigentlich ist es uns auch egal in welchen Trikots wir auflaufen. Wichtig ist, dass wir gewinnen. Nur das zählt. Zu Beginn der englischen Woche hat der Club in Paderborn ein 4:4 erspielt. Immer und immer wieder gerieten wir in Rückstand, aber die Moral stimmte. Nicht nur der Trainer ist ein paar Jahre älter geworden. Jeder Fan im Stadion war danach mindestens heiser und jeder Fan vor den Endgeräten auch einige Jahre älter und brauchte danach entweder Baldrian oder einen Schnaps. Leute ... WAS WAR DAS für ein Spiel?

Duisburg hingegen hat gegen Erzgebirge Aue im heimischen Stadion eine Führung verspielt und am Ende mit 1:2 verloren. Frust bei den Fans und Frust in der Mannschaft. Für den Trainer wird es immer enger. Das Spiel in Magdeburg scheint ein Entscheidungsspiel zu werden. Die Spieler selbst sind froh, dass sie eine englische Woche haben und aus den positiven Aspekten etwas mitnehmen und die drei Punkte aus Magdeburg mitnehmen können. 

Das Spiel liest sich nur den Fakten nach nicht so spannend. Der 14. der Tabelle empfängt den Tabellenletzten. Duisburg hat bisher lediglich einen Punkt erspielt (2:2 gegen Union Berlin). Die anderen fünf Partien gingen allesamt verloren. Magdeburg hat bisher 4 Zähler aus vier Unentschieden gesichert. Beide Mannschaften erhoffen sich endlich die Kehrtwende und wir hoffen, dass der Club als Sieger vom Platz geht.

Ein Blick zurück

... in die Saison 2016/2017. Dort trafen beide Teams in der 3. Liga aufeinander. Nachdem Duisburg in der Saison zuvor abgestiegen ist, war der direkte Wiederaufstieg ganz oben angesiedelt. Trainer Ilia Gruev hat den Wiederaufstieg auch direkt geschafft. Der Trainer der seit 03.11.2015 im Amt ist hat aber nun aktuell wieder das Problem, dass die erneute Abstiegsangst rumgeht. 

Unsere Bilanz gegen den MSV Duisburg war eher durchwachsen. In den beiden Drittligaspielen konnte sich der Club nur einen Punkt erspielen. Zu Hause gab es am 26.08.2016 vor 15.718 Zuschauern eine 1:2 Niederlage. In Duisburg konnte man sich dann ein 0:0 erspielen. Ein gewonnener Punkt damals. Die Clubfans haben sich bereits dort einen Namen gemacht und einen starken Eindruck hinterlassen. Was können wir aber als Gastgeber erwarten? Über 17.000 Tickets wurden bislang im Vorverkauf verkauft. Von den Duisburger Fans werden wohl nur 300 erwartet. Das macht Stimmungsmäßig allerdings schon einen Sieger aus. Ein Punkt für den 1.FC Magdeburg.

Drei sollen es dann am Ende der 90 Minuten werden. Wir sind immer positiv gestimmt. Wird schon klappen. 

Sport Frei!