Spiel EINS nach dem Aufstieg _ DREI Punkte und Tabellenführung

36. Spieltag der 3. Liga der Saison 2017/2018: Hallescher FC gegen 1.FC Magdeburg 0:2 (0:1)

Spiel EINS nach dem Aufstieg _ DREI Punkte und Tabellenführung

28.04.2018von Nicole OtrembaFußball
Spiel EINS nach dem Aufstieg _ DREI Punkte und Tabellenführung

Wir machen es heute kurz ... eigentlich wollten wir auch auf einen Spielbericht verzichten, aber unsere Mannschaft hat es einfach verdient.

Eine entspannte Auswärtsfahrt

Der Tag begann ohne Herzklopfen. Ein Punktspiel in "Merseburg-Nord" stand an. Vor Jahren noch DAS Derby, ist es in den letzten zwei Spielzeiten in die Bedeutungslosigkeit gerückt. Nur ein paar hartgesottene Clubfans machten sich auf den Weg und genossen das letzte Spiel im Erdgas Sportpark.

Für Halle ging es um Vieles, der Druck war groß. Für den Club, die mit einer Rumpftruppe anreisten, war es ein besseres Testspiel. Klingt böse, aber die 90 Minuten auf dem Platz zeigten nichts anderes. Und die Startelf vom 1.FCM verteidigte gut gegen die motivierten Hausherren. Die Tore machte dieses Mal Felix Lohkemper allein, der auch die einzige gelbe Karte im Spiel sah. Ansonsten gab es massig Freistöße für den Halleschen FC. Gebracht haben sie allesamt nichts, denn unsere Abwehr stand sicher. Wie immer.

... geht zu Ende.

Der HFC hatte wieder kein Tor gegen uns gemacht. Unser Torhüter Alexander Brunst hielt den Kasten sauber. Unsere Spieler feierten nach Spielschluß mit sich und den mitgereisten Fans. Irgendwie verließen die Hallenser Fans das Stadion heute schneller als üblich. Enttäuschung auf der einen Seite. Freude bei uns.

Da waren es nur noch ZWEI

Zwei Punktspiele in dieser Saison und wenn am kommenden Dienstag das Halbfinale des FSA Pokals gewonnen wird, dann noch das Bonusspiel im Pokalfinale. 

Die Party geht somit weiter und die Abschiedstour aus Liga Drei auch. Am kommenden Samstag folgt das letzte Heimspiel in dieser Saison. Vor ausverkauftem Haus. Die Tabellenführung haben wir uns heute geholt. Können wir diese verteidigen? Der große Pokal würde sich schick machen in der Geschäftsstelle. Der Briefbogen müsste erneuert und ergänzt werden. Macht man gern, glaube ich. 

Also ... Daumen drücken und das nächste Heimspiel rocken. Da der Chemnitzer FC als Absteiger feststeht, werden wir auch hier auf einen Gegner treffen, der sich in den nächsten Jahren erstmal wieder aufrappeln muss. 

Da sind wir schon vor einigen Jahren durchgegangen. Wir haben es geschafft. 

EINMAL-IMMER!