Aktuelles

Mit Detlef Ullrich stellte der 1. FC Magdeburg im Rahmen einer Pressekonferenz in der MDCC-Arena am heutigen Montag den neuen Sportlichen Leiter vor. Der 55 Jahre alte Fußball-Lehrer erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2013 in der Elbestadt.

23.05.2011von Fußball
Ullrich neuer Sportlicher Leiter

Detlef Ullrich wird Sportlicher Leiter beim 1. FC Magdeburg

Die Verantwortlichen im Präsidium und Aufsichtsrat des Vereins können mit dieser Personalentscheidung den Wunschkandidaten für die Besetzung der Position des Sportlichen Leiters präsentieren und schaffen damit die Voraussetzungen für die weitere Planung und Vorbereitung des 1. FC Magdeburg auf die Spielzeit 2011/2012.

 

„In zahlreichen Gesprächen kristallisierte sich Detlef Ullrich als die optimale Lösung für die Besetzung der Position des Sportlichen Leiters heraus. Im Rahmen des erarbeiteten Anforderungsprofils überzeugte er sowohl konzeptionell als auch fachlich“, begründet Präsident Peter Fechner die Entscheidung.

 

Detlef Ullrich wurde am 28. November 1955 in Forst/Lausitz geboren und war seit 2000 beim FC Energie Cottbus tätig. Seit 2005 im Besitz der Fußball-Lehrer-Lizenz zeichnete er sich für den erfolgreichen Aufbau des Nachwuchsleistungszentrums beim Bundesligisten, unter anderem mit einer Deutschen Vizemeisterschaft der B-Junioren, zwei Aufstiege der U23 in die Regionalliga sowie die Ausbildung zahlreicher Bundesligaprofis, verantwortlich.

 

„Kontinuierliche Arbeit im Hauptamt des sportlichen Bereichs ist die Grundlage für die langfristige Realisierung der Ziele des 1. FC Magdeburg. Mit der Verpflichtung von Detlef Ullrich konnten wir die Voraussetzungen dafür schaffen“ schildert Dr. Lutz Petermann, Vorsitzender des Aufsichtsrates des 1. FC Magdeburg, die zukünftigen Aufgaben.

 

Der FC Energie Cottbus entsprach dem Wunsch von Detlef Ullrich, ihn vor Ablauf seines bis 2012 laufenden Vertrages für die neue Aufgabe beim 1. FC Magdeburg freizustellen. Der derzeitige Trainer der Regionalliga-Reserve vom FC Energie nimmt am 1. Juli 2011 offiziell seine Arbeit in Magdeburg auf.

 

„Ich werde meine Erfahrungen vom FC Energie Cottbus sowie meine Kenntnisse in der Regionalliga Nord in meine Arbeit beim FCM einbringen. Die existierenden Bedingungen im Umfeld des Vereins müssen nun durch klare und starke Strukturen im sportlichen Bereich ergänzt werden, damit dieser Traditionsverein wieder den Ansprüchen seiner Anhängerschaft und erfolgreichen Vergangenheit gerecht werden kann“, nimmt Detlef Ullrich die Herausforderung in Magdeburg an.



ullrich