Die U17 des 1.FCM unterliegt dem Tabellendritten Rot Weiß Erfurt

28.04.2012von Nicole OtrembaFußball
Die U17 des 1.FCM unterliegt dem Tabellendritten Rot Weiß Erfurt

Die Spannung war vor dem Spiel groß und sollte sich auch auf den Rasen ausbreiten.

Die Partie begann ausgeglichen und beiden Mannschaften testeten sich erstmal aus. Nach 15 Minuten setzten sich die Gäste über links durch und Spieler Sebastian Stolze traf zur 1:0 Führung für die Gäste aus Erfurt. Nach diesem Treffer erwachten die Magdeburger und drückten nach vorne.

Keine 5 Minuten später wird ein Freistoß in den Strafraum hineingebracht und Brian Bruno Behrens köpft den Ball zwischen Torwart und Torpfosten ins Netz. Ausgleich. Doch es ging munter weiter. Behrens wird im Vorwärtsgang im Erfurter Strafraum in der 22. Minute zu Fall gebracht und der Schiedsrichter Sven Tuchen zeigte folgerichtig auf den Elfmeterpunkt. Diesmal trat nicht der Gefoulte selbst an, sondern Tim Schaarschmidt versenkte den Ball rechts unten zur zwischenzeitlichen 2:1 Führung für den 1.FCM.

Die Blau-Weißen hörten nun mit dem Stürmen nicht auf und so kam es nach 30 Minuten zu einer 100%igen Doppelchance. Zuerst steht wieder Brian Bruno Behrens vor dem Torwart, kann den Ball nicht scharf schiessen, dieser kullert jedoch Richtung Tor und der Erfurter Andreas Heiland kratzt den Ball in der letzten Sekunde von der Torlinie. Und zum Anderen wird die darauffolgende Ecke per Kopf ebenfalls von einem Gegenspieler vor der Torlinie herausgeköpft.

Trotz sichtbarer Überlegenheit ging es dann mit einer knappen 2:1 Führung in die Pause. Nach Wiederanpfiff sahen die 98 Zuschauer dann einen erstarkten Gast.

In der 46.Minute ist es wieder der Erfurter Stolze, der den Ball von rechts kommend in das linke Toreck einnetzt. Nach diesem Ausgleich sind die Gäste spürbar überlegen. Keine 6 Minuten später gibt es dann einen Elfmeter für Erfurt, den ebenfalls Stolze zur 3:2 Führung für Erfurt verwandelt.

Nun versuchten es die Hausherren, das Spiel irgendwie zu drehen, blieben mit den Bällen aber immer in der Erfurter Abwehr hängen. In der 77. Spielminute schien dann die Magdeburger Niederlage besiegelt zu sein, denn Sebastian Stolze macht das vierte Tor für seine Mannschaft und der 1.FCM lag nun mit 2:4 hinten.

Das Spiel dauerte nur noch 3 Minuten und wer dachte, daß sich die jungen Magdeburger aufgaben, der irrte. Die letzten Minuten waren Spannung pur.

Kurz nach dem Gegentreffer kam der Ball auf den Gästetorwart zu. Dieser verzögerte wiederholt den Abschlag und der Schiedsrichter entschied auf Freistoß im Erfurter Strafraum. Morris Schröter nutzte die Chance und schoß den Ball ins Netz. Nun schöpften sie noch Hoffnung auf einen Ausgleich, aber trotz mehrmaliger Patzer des Gästetorhüters, konnten die Magdeburger mehrere Chancen nicht nutzen, den Ball im Tor unterzukriegen.

Mit hängenden Köpfen verließen die Spieler des 1.FCM den Platz, doch Trainer Matthias Kahl wird die richtigen Worte finden, bevor es am 02.05.2012 zum Tabellenführer Hansa Rostock geht.

Bilder vom Spiel sind ausnahmsweise erst ab Sonntag in der Galerie zu finden. Wir bitten um Verständnis.